Die SMV im kommenden Schuljahr 2018/2019

Am Freitag, den 29.06.2018 fanden die diesjährigen SMV-Wahlen statt. Die Jahrgangsstufen 5 – 9 entschieden sich zwischen den Kandidatinnen für das Amt der Schülersprecherin und wählten zeitgleich die neuen Verbindungslehrkräfte.

Folgende Schülerinnen übernehmen das Amt der Schülersprecherin im Schuljahr 2018/2019:

1. Schülersprecherin:

Veronika Klaric, jetzt 8 a, dann 9 a

2. Schülersprecherin:

Katrin Backhaus, jetzt 9 a, dann 10 a

3. Schülersprecherin:

Ena Andric, jetzt 8 b, dann 9 b

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern der SMV, die sich in diesem Schuljahr engagiert haben. Insbesondere bedanken wir uns bei unseren ehemaligen Schülersprecherinnen Antonia Raab und Sophie Manstorfer. Da Antonia mit Ablauf des Schuljahres unsere Schule verlassen wird, wünschen wir ihr zudem alles Gute für ihre Zukunft.

Schülersprecherinnen 2017/2018

Schülersprecherinnen: Antonia Raab 10a, Katrin Backhaus 9a, Sophie Manstorfer 9b,

Verbindungslehrkräfte: Cornelia Ruf und Alexander Sachsenhauser

Starke Mädchen – Das SMV-Seminar 2017

Auch in diesem Schuljahr hatte sich die SMV von Mittwoch, den 22. November bis Freitag, den 24. November im Jugendhaus Josefstal am Schliersee versammelt. Mit dabei waren die Klassensprecherinnen, AG-Leitungen, Verbindungslehrkräfte und die pädagogischen Betreuer/-innen des Gymnasiums und der Realschule.

Das Hauptziel des Treffens bestand darin, unsere Schule(n) nach den Vorstellungen unserer Schülerinnen zu gestalten und zu verbessern und verschiedene Events des Schuljahres zu planen. Ideen und Vorschläge wurden entweder von den Klassensprecherinnen bereits aus den Klassen mitgebracht oder während des SMV-Seminars durch verschiedene Workshop-Gruppen erarbeitet.

Alle Vorschläge und Kritikpunkte der Schülerinnen wurden in einem separaten Workshop zusammengetragen, um diese dann am Donnerstagabend mit unserer Schulleitung Frau Wucholt, die sich wie jedes Jahr Zeit genommen hatte, das Seminar Donnerstagnachmittag und -abend zu besuchen, zu besprechen und nach möglichen Lösungen zu suchen. Auch wenn es natürlich Wünsche und Kritikpunkte gab, wurde festgestellt, dass die Klassensprecherinnen auch viel Lobenswertes über unsere Schule zu berichten hatten und die Zahl der „Probleme“ stetig kleiner wird.

Aber auf dem SMV-Seminar wurde nicht nur über Kritikpunkte an unserer Schule diskutiert, sondern es wird auch versucht, die Klassensprecherinnen auf den Umgang mit möglichen Problemen, wie Mobbing und Ausgrenzung in Klassen aufmerksam zu machen und vorzubereiten. Dieses Jahr wurde deshalb das gesamte Seminar unter das Motto „Starke Mädchen“ gestellt. In verschiedenen Workshops wurden die Teilnehmerinnen mit wichtigen Informationen, Verfahrensweisen und Übungen zur Stärkung des Selbstvertrauens ausgestattet, um die Arbeit als Klassensprecherin oder AG-Leitung effizienter und selbstbewusster bestreiten zu können.

Mit einem „bunten Abend“ klang ein arbeitsintensiver Tag mit lustigen Sketchen und Spielen aus.

Nach dem Ende des Seminars ging es am Freitag wieder gemeinschaftlich zurück nach München ins wohlverdiente Wochenende.