Ein Sondertag für soziales Engagement am 20.11.2019

Wenn am eigentlich freien Schultag acht Betreuerinnen und 65 Schülerinnen ab 9:00 Uhr das Tagesheim besuchen, um einen Tag lang zu schnippeln, zu kneten, zu schmelzen, zu walgen, zu formen, zu kleben, zu gipsen, zu bemalen, zu schneiden, zu wiegen, einzutüten und zu verzieren – das kann nur der Buß- und Bettag sein!

Traditionell nutzen wir diesen Tag, um all das zu produzieren, das wir am Tag des Weihnachtsbasares in der Schule zugunsten sozialer Projekte verkaufen möchten. Viele fleißige Hände waren am Werk, eine Pause gönnten wir uns nur zum Mittagessen, für das wir wie gewohnt von unserem Bayern Bankett versorgt wurden.

Kommen Sie am Weihnachtsbasar an unserem Stand vorbei und schauen Sie sich die Ergebnisse dieses produktiven Tages an – vielleicht finden Sie das ein oder andere Weihnachtsgeschenk!

 

Trachtentag 2019 im Tagesheim

 

Tag der offenen Tür am Freitag, 15. März 2019

Wer den bunten, von Schülerinnen bemalten Steinen folgte, konnte problemlos den Weg an unserer Baustelle vorbei zu unserem Speisesaal finden. Und so durften wir zu unserem Tag der offenen Tür einige Gäste begrüßen, die eifrig Lose für unsere reichhaltige Tombola einkauften, sich in Voranmeldelisten eintrugen und Kaffee mit Kuchen zugunsten des Misereor Coffee-Stops genossen.

Ein großes Dankeschön ergeht an alle Helfer und alle Gäste, die diesen Tag zu einem besonderen Erlebnis werden ließen und die dazu beitrugen, dass wir 100,- € an Misereor spenden können!

FASCHING 2019

 

Wenn Miss Piggy über den Schulhof eilt,
Waldorf auf einer Bank verweilt,
wenn die Hippiezeit neu erwacht,
der Pirat mit Esmeralda lacht,
wenn der Adler seine Flügel schwingt
und im Speisesaal manch´ lustig Lied erklingt –
ja, dann ist es wieder soweit:
Heiß geliebte Faschingszeit!

Krümelmonster, Mary Poppins, Streber, Kermit, Micky Maus,
so viele sahen bezaubernd aus
und genossen nebst Spielen die Süßigkeiten
und die zwei Highlights der Faschingsfeierlichkeiten:
Das Schlagen der Pinata – unserer Eule -, prall gefüllt mit süßem Allerlei,
und die Fotobox – zum allerersten Mal bei einem Fest dabei.
Alle, wirklich alle, ließen sich mehrfach fotografieren,
den Spaß an der Sache konnte man spüren.

Und selbst der größte Faschingsmuffel musste sich eingesteh´n:
Eigentlich war´s doch mal wieder richtig schön!

Tagesheim

Geregelter T agesablauf
  A b 5.- 10. Klasse
  G elungene Freizeitgestaltung
Warmes E ssen
  S trapazierfähige Erzieherinnen
Hilfe bei H ausaufgaben
  E igener Garten
  I nformative Gespräche
  M itgestaltung der Schülerinnen

Ein Tag bei uns

ab 11:00

 

Betreuung der Schülerinnen
11:30-14:45

 

Mittagessen in den Gleitstunden bzw. nach Schulschluss
bis 15:00 Freizeit
mit wechselnden Angeboten aus dem musischen,
kreativen, sportlichen und spielerischen Bereich
15:00-16:30

Lernzeit
in 6 Gruppen unterschiedlicher Größe

16:30-17:00 Möglichkeit der Vertiefung von Schulfächern bzw. Spielzeit
17:00 Ende des Tagesheims

 

Besonderes

  • Informationsabend
  • Elternabende
  • Elternsprechtage
  • Einzelgespräche

Verbundenheit mit der Schule

  • Zusammenarbeit mit der Schulleitung
  • Gespräche mit den Klassleitungen
  • Beteiligung an den Schulfesten

Kreative Angebote den Jahreszeiten entsprechend

Feste während des Jahres

  • Nikolaus
  • Fasching
  • Sommerfest

Computerraum, Lesezimmer, eigene große Gartenanlage

 

 

Informationen

Träger Erzdiözese München und Freising

Tagesheimleitung

E-Mail

Ingrid Kleinlein, Dipl.-Soz.Päd. (FH)

Tagesheim@emwgym.de

9 Betreuerinnen 190 Schülerinnen aus den 5.- 10. Klassen
des Gymnasiums und der Realschule
Öffnungszeiten Mo-Do 11:00-17:00 Uhr
Fr 11:00-16:00 Uhr
Kosten 175 € monatlich
zahlbar für 11 Monate pro Schuljahr
inkl. Betreuung und Verpflegung
(keine extra Anmeldung für das Schulessen erforderlich)
Voranmeldung nach telefonischer Terminvereinbarung
Anmeldung an den Tagen der Einschreibung der Schule


Das Tagesheim ist der Schule unmittelbar angeschlossen.